So schützen Sie Ihren meine.karte-Zugang

Das beste Sicherheitskonzept bleibt wirkungslos, wenn es nicht durch Ihre Mithilfe unterstützt wird. Was Sie tun können? Machen Sie sich mit den Risiken vertraut und nehmen Sie Einfluss auf die Sicherheit Ihrer Daten.

So gehen Sie richtig mit Passwörtern um

  • Wählen Sie ein sicheres Passwort, das bestenfalls 8 Zeichen lang ist und mindestens folgende Zeichen beinhaltet:
    eine Zahl  |  ein Sonderzeichen  |  ein Buchstabe in Großschrift  |  ein Buchstabe in Kleinschrift
  • Wählen Sie eine Sicherheitsfrage, die niemand außer Ihnen beantworten kann.
  • Schützen Sie ebenso die Zugangsdaten zu Ihrem E-Mail-Konto.
  • Benutzen Sie gleiche Passworter nicht auf mehreren Internet-Seiten. Ist Ihr Passwort einmal entschlüsselt, hat der Dieb Zugriff auf alle anderen Seiten.
  • Notieren Sie sich Ihre Passwörter und Sicherheitsantworten niemals ungeschützt.
  • Benutzen Sie lieber eine Passwort Manager Software. Achten Sie darauf, dass Sie einen legalen und empfohlenen Passwort Manager einsetzen.

So verhalten Sie sich im Online-Service von meine.karte

  • Achten Sie auf die Sicherheitsmerkmale der SSL Verbindung:
    - grüne Adressleiste der zertifizierten Internet-Adresse (bei Microsoft Internet Explorer 7 & 8 sowie Mozilla Firefox 3.6)
    - brechen Sie bei Warnhinweisen wie roter Adressleiste den Vorgang ab
  • Beenden Sie jede meine.karte Sitzung mit Logout und schließen Sie den verwendeten Browser
  • Verlassen Sie Ihren Computer niemals, ohne ihn mit einem Passwortschutz zu sperren (z.B. am Arbeitsplatz)

So schützen Sie Ihren Computer

  • Vorsicht vor betrügerischen E-Mails. Öffnen oder beantworten Sie keine fragwürdigen E-Mails. Vertrauen Sie Ihrem Gefühl.
  • Unsere Mitarbeiter fragen Sie niemals nach Ihrem Passwort oder Ihrer Sicherheitsantwort. Auch können diese nicht eingesehen und von uns zu Prüfungszwecken verwendet werden. Diese Daten sind verschlüsselt gespeichert und nur Ihnen bekannt.
  • Richten Sie einen Spam-Filter ein und löschen Sie Spam- und Junk-E-Mails, diese können schadhafte Software verbreiten.
  • Schützen Sie Ihren Computer mit einer Anti-Virensoftware und prüfen Sie Ihre Festplatte regelmäßig auf Viren und andere Schädlinge.

Nur durch Ihre Mithilfe können Ihre Daten umfassend geschützt werden!

 
 
ImpressumKontaktAGBDatenschutz